Alles Sülze - Frauen am Rande der Wursttheke

Musikalische Komödie in 2 Akten von Astrid Schulz

Die Uraufführung war am 16.11.2017 auf dem Theaterschiff Bremen

Ein ganz besonderer Tag im Supermarkt!      

Die Angestellten der Supermarktfiliale EKADE - "EinKAufen, Das Erlebnis" wissen bei Arbeitsantritt an diesem wunderschönen Morgen noch nicht, was alles auf sie zukommt. Die Wechseljahrs geplagte Frau Müller, die vom Hygienewahn befallene Frau Meier, das russische Vollblutweib Frau Schmitz und die schon längst pensionierte Frau Schulz müssen an diesem Tag unvorhergesehen ohne ihren Filialleiter Herr Strohmberg das Geschäft leiten. Das keine Kunden erscheinen, irritiert die Frauen zunächst, doch Frau wäre nicht Frau, wenn sie nicht ungestörtes Arbeitsklima mit Nützlichem verbinden würde. Männer, Frisuren, Würste und Hitzewallungen werden ausführlich diskutiert und kontrovers beleuchtet. Nachdem man aber schließlich entdeckt hat, dass ausgerechnet die penibel korrekte Frau Meier vergessen hatte die Ladentür aufzuschließen, erscheint endlich der erste Kunde. Der hat allerdings einen ganz besonderen Wunsch und sorgt damit für tödliche Aufregung.

Ein komödiantisches Krimispektakel mit Musik, einer ziemlich großen Wurst, ganz viel Hackfleisch und einer eiskalten Überraschung!

Gute Laune pur!

Bisher aufgeführt:
Theaterschiff Bremen, Komödie Kassel, Theaterschiff Lübeck, Komödie Bielefeld, Alte Molkerei Worpswede

Kritik Bielefeld 1.12.2018

Alle Rechte liegen bei Packhaustheater GmbH&Co. KG